Rede,  wenn  Du  willst   -   Gehe  weg,  wenn  Du  kannst   -   Renne  weg,  wenn  Du  mußt   -   Wenn  aber  alles  fehlschlägt:   DEFEND YOURSELF!
.

.
..
JIGORO KANO
Begründer des Judo
. ... .
.
Selfdefense
Mein Judo
Jigoro Kano
Gürtelfarben im Zen
Budo-Grundsätze
.

.
Jigoro Kano:
Träger der
weißen Seiden-Schärpe
*
geb.: 28.Okt. 1860
gest.: 1938
.

*
*
Phum´s Judo  Page
Phum´s Ju-Jutsu Page
SC Nest ´73 e.V.
Wettkämpfe
Erfolge
Fotoalbum
*
*
Beim traditionellen Judo
in Japan gibt es übrigens
nicht die in Europa 
üblichen Gürtelfarben.
Beim Kodokan-Judo
gibt es drei weiße
Gürtelgraduierungen,
drei braune, sowie
 die DAN-Grade.
Ab dem 12.DAN 
trägt man die
weiße Seidenschärpe.
*
...
*
Jigoro Kano
   .
   Hier soll nicht die komplette Lebensgeschichte von Jigoro
   Kano nacherzählt werden, aber spricht man über Judo, so
   kommt man an diesem Mann nicht vorbei. Geboren wurde
   er in gutem Hause und studierte bald auch diverse Kampf-
   künste. Ende des 18ten Jahrhunderts wurden die traditio-
   nellen Privilegien der Samurai verboten. Dazu gehörten
   das öffentliche Tragen von Waffen, sowie das Anwenden
   von tötlichen Griffen und Techniken.
   Viele Kampfkunst-Schulen schlossen ganz, andere such-
   ten nach neuen Formen. Viele boten das traditionelle 
   Jiu-Jiutsu in unterschiedlichen Stilrichtungen. 
   Jigoro Kano erdachte etwas gänzlich Neues. Auch hier war
   die Basis Jiu-Jiutsu, aber Kano verwarf viele der tötlichen
   Techniken und tauschte sie gegen weniger verletzungs-
   trächtige Griffe.
   *
   .Viele der damaligen Dojos standen
   in Konkurrenz zueinander und so
   waren Straßenkämpfe der rivalisie-
   renden Anhänger ihrer Kampfkunst
   nicht allzu selten.
   Der verantwortliche Polizeivorsteher
   wollte eine einheitliche Ausbildung
   seiner Mitarbeiter und verordnete
   einen offiziellen Wettkampf der ver-
   schiedenen Kampfkunstgruppen.
   Die Gruppe der Schüler von Jigoro
   Kano verloren nicht einen Kampf.
   Der Siegeszug von Judo begann.
   *
Kodokan Institut: gegr. 1882
Jigoro Kano beim Unterricht
   .Jigoro Kano gründete 1882 das bis heute weltbekannte
   Kodokan Institut, an dem Judo gelehrt wurde. Überwie-
   gend leitete er das Training selbst, war jedoch schon
   früh daran interessiert gute Lehrer auszubilden. Da diese
   Kampfkunst nicht so verletzungsanfällig war und nach
   festen Regeln ausgeführt werden konnte, entwickelte
   sie sich sehr schell zu einer Sportart.
   Reisende Europäer, die Japan besucht und Judo gesehen
   hatten, berichteten teilweise abenteuerliche Dinge über
   diesen Sport. Erst als zwei Schüler Kano´s, inzwischen
   selbst ausgezeichnete Lehrer, eine "Europatournee" 
   machten und jede Gelegenheit nutzten um Vorführungen
   zu geben, fand Judo auch auf diesem Erdteil seine An-
   hänger. 
   Seit der Olympiade 1964 in Japan ist Judo ständig bei
   den Spielen vertreten und es gibt heute kaum eine Stadt,
   in der kein Dojo ist, in dem man Judo trainieren kann ...
   *


.

.
Seit  1964  ist Judo als olympische Sportart ständig vertreten!
.
.We about us Siwaphum  I  Frank´s Judo - Jigoro Kano  e-mail  I  Awards  I  Gästebuch  I  Site-Map
.
.Webpagedesign by Frank-M. Kolasinski,   e-mail: kolasinski@t-online.de
.